1. Haare schneiden mit einem Haarschneider

    Haare schneiden mit einem Haarschneider

    Haare schneiden und der damit verbundene Besuch beim Friseur ist vor allem für Männer aber auch für den Nachwuchs ein lästiges Übel. Zum einen ist der Friseurbesuch mit nicht gerade geringen Kosten verbunden. Bei vielen Salons sind zudem die Wartezeiten auf einen Termin entsprechend lang, sodass der Besuch schon lange Zeit im Voraus geplant werden will. Mal eben spontan vorbeischauen, dies ist bei den meisten Friseuren heute gar nicht mehr möglich. Daher sind viele auf der Suche nach einer Alternative.

    Im Verlauf dieser Suche stoßen die meisten früher oder später auf den guten alten Haarschneider. War das Gerät lange Zeit aus der Mode und nahezu von der Bildfläche verschwunden, so erfreut sich der Haarschneider heute wieder einer wachsenden Beliebtheit. Kein Wunder, kann man sich mit einem solchen Gerät doch den lästigen Friseurbesuch ersparen und dadurch nicht nur Zeit, sondern auch Geld sparen.

    Für wen eignet sich der Haarschneider?

    Vorab muss man erst einmal sagen, dass sich der Haarschneider bei Langhaarfrisuren überhaupt nicht eignet. Doch bei akkuraten Kurzhaarfrisuren ist der Haarschneider ein nützlicher Helfer. Ein wenig Übung ist natürlich schon erforderlich bis der Haarschnitt mit einem Haarschneider tatsächlich auch dem kritischen Auge standhält. Daher sollte man sich zu Beginn an nicht so ganz aufwendige Frisuren heranwagen. Gelingt ein einfacher Kurzhaarschnitt problemlos, dann kann natürlich gerne weiter experimentiert werden und das eigene Können verbessert werden.

    Lohnt sich die Investition in einen Haarschneider?

    Pauschal lässt sich dies nicht beantworten. Hier kommt es darauf an, wie oft man beabsichtigt selbst die Haare zu schneiden. Wer regelmäßig selbst Hand anlegen möchte, der hat die Ausgaben für das Gerät nach wenigen Monaten schon wieder drin. Wer allerdings nur hin und wieder zum Haarschneider greift und sich dann auch noch für ein sehr teures Modell mit diversen Extras entscheidet, der wird sicherlich einige Zeit länger brauchen um die Ausgaben wieder herein zu bekommen. 

    read more
  2. Vaporizer für Cannabis

    Der Vaporizer erfreut sich auch bei Menschen die gerne kiffen wachsender Beliebtheit. Doch gerade Anfänger die auf einen Vaporizer umsteigen möchten, haben hierzu viele Fragen und wissen nicht so recht ob ein Verdampfer tatsächlich auch eine gute Wahl ist.

    Daher möchten wir in diesem Artikel einige grundlegende Fragen zum Vaporizer klären. So kann vielleicht dem einen oder anderen Leser die Unsicherheit genommen werden und die Entscheidung fällt eventuell ein kleines bisschen leichter.

    Das Rätsel welches es häufig zuerst zu lösen gilt ist die Frage, wie man, dass Cannabis eigentlich im Vaporizer rauchen soll. Die Vorgehensweise unterscheidet sich hier überhaupt nicht vom herkömmlichen Tabakkonsum. Allerdings sollte darauf geachtet werden das die Temperatur 185 Grad beträgt. Außerdem sollte darauf geachtet werden, zumindest beim Einstieg, dass nicht mehr als 1 Gramm zu konsumieren. Allerdings ist dies lediglich eine Empfehlung. Letztendlich liegt dies aber immer im eigenen Ermessen.

    Welche Vorteile bietet eigentlich die Verwendung eines Vaporizers?

    Wer sich für einen Vaporizer und gegen die herkömmliche Bong entscheiden soll, der möchte verständlicherweise wissen welche Vorteile der Verdampfer so mit sich bringt. Wir können sagen, dass der Konsum von Cannabis in einem Vaporizer eine ganze Menge Vorteile mit sich bringt. Einige der herausragenden Vorteile möchten wir hier nun aufzählen.

    • Intensiveres Geschmackserlebnis
    • Das Gras kann in geringeren Dosen dosiert werden als in der Bong
    • Bei der Verwendung eines Vaporizers entsteht kein Rauch
    • Für den Konsum mittels Vaporizer gibt es deutlich mehr Kräuter
    • Höhere Effizienz
    • Das Kiffen mit einem Vaporizer ist besser für die Gesundheit
    • Auch was den Bezug auf den Brandschutz anbelangt, bietet ein Vaporizer deutlich Vorteile, insbesondere aus versicherungstechnischer Sicht

    Dies wären nun einige Punkte die für den Konsum via Vaporizer sprechen. Natürlich gibt es noch eine ganze Reihe weiterer Vorteile die für den Vaporizer sprechen, insbesondere finanzieller Natur. Denn der Konsum mit einem Vaporizer ist lange nicht so kostenintensiv wie es bei einer Bong der Fall ist. 

    read more